Warum der kommende Zusammenbruch der Wirtschaft NICHT durch den Corona-Virus verursacht werden wird

Nach dem Absturz der Aktienmärkte am vergangenen Montag glüht das Internet mit Diskussionen über einen drohenden Crash am Horizont. Die Tatsache, dass so ein lawinenartiger Zusammenbruch nur durch massive Geldinjektionen der Federal Reserve mittels massiver, sofortiger Rückkaufvereinbarungen (overnight repos) aufgehalten wurde, sollte nicht ignoriert werden.

Diese Injektionen, die im September 2019 begannen, haben sich zu über $100 Milliarden pro Nacht ausgewachsen… nur um die größte Finanzblase in der Geschichte der Menschheit zu unterstützen, mit geschätzten globalen Derivaten von $1,2 Billiarden (das 20-fache des globalen BIP!)

Leider ist das ökonomische Analphabetentum unter den heutigen modernen Ökonomen so umfassend, dass die wahren Ursachen dieser Krise durch die Finanzexperten von CNN völlig falsch diagnostiziert wurden, und Forbes (das Wirtschaftsmagazin) schiebt die Volatilität auf die Ausbreitung des Corona-Virus!

ES IST NICHT DAS CORONA-VIRUS: DIE WAHRE URSACHE FÜR DEN KOMMENDEN FINANZIELLEN KOLLAPS

So erfrischend es auch ist, offene Kritik über die Fehler des Systems zu hören und sogar Unterstützung für eine Wiederherstellung der Bankentrennung gemäß Glass-Steagall, von Präsidentschaftskandidaten wie Bernie Sanders, Tulsi Gabbard oder gar der lahmen Elizabeth Warren… wissen wir in jedem Fall, dass diese……

Kommentare sind geschlossen.