Medien, Meinungsfreiheit und Hate-Speech – RTL-Persönlichkeit Antoine Richard im Gespräch

Antoine Richard ist Kunst- und Antiquitätenhändler und demonstriert sein Wissen täglich in der RTL-Sendung “Die Superhändler”. Seine Fernsehkarriere hat der deutsch-französische Staatsbürger beim Trödeltrupp vor 10 Jahren begonnen, auch beim ZDF war er eine Zeit lang in der Sendung “Kaputt und zugenäht” zu sehen. Allerdings hat Richard ein gespaltenes Verhältnis zu den Medien, vor allem zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk, den er spätestens seit der Flüchtlingskrise kritisch betrachtet. Auch die Politik sieht der libertär-denkende Tierliebhaber als äußert bevormundend an. So glaubt Antoine Richard zudem nicht an sogenannte Hassrede und ist auch der Meinung, man sollte eigentlich alles sagen dürfen. Der “Superhändler” betreibt einen eigenen YouTube-Kanal und veröffentlicht regelmäßig Meinungen und Inhalte zu aktuellen Themen.

Kommentare sind geschlossen.