Türkei schießt syrische Kampfflugzeuge ab und lässt über 76.000 Flüchtlinge nach Griechenland

Während in Syrien die Heftigkeit der Kämpfe zunimmt, meldet die Türkei, dass nach ihrer Grenzöffnung bis Sonntag morgen bereits über 76.000 Flüchtlinge aus der Türkei nach Griechenland gelangt sind.

In den deutschen Medien finden sich viele Berichte über die Situation an der griechisch-türkischen Grenze, wo griechische Polizisten versuchen, die Flüchtlinge mit so ziemlich allen Mitteln aufzuhalten, während die Türkei ihnen sogar kostenlos Busse gechartert hat, damit sie zur Grenze kommen. Informationen über die Hintergründe der aktuellen Situation finden Sie hier und hier.

Der türkische Innenminister hat am Sonntag einen Tweet veröffentlicht, in dem er gemeldet hat, es hätten bis 9.55 Uhr morgens bereits 76.358 Flüchtlinge die Grenze nach Griechenland überschritten, obwohl die…..

Kommentare sind geschlossen.