So entwickelt sich der Goldpreis im März

Trotz der jüngsten Kursschwäche konnte der Euro-Goldpreis im vergangenen Februar leicht zulegen. Statistisch gesehen folgt nun der schlechteste Gold-Monat des Jahres.

Gold, Goldpreis, Euro, Statistik, März

Gold unter Druck

Der Goldpreis geriet zuletzt deutlich unter Druck. Trotz der gehörigen Kursverluste in der vergangenen Woche (Goldpreis mit größtem Tagesverlust seit Juni 2013) endete der Februar gemessen am Londoner Referenzkurs (P.M.) und in Euro mit einem Plus von 2,5 Prozent (+0,5 % auf Basis der COMEX-Futures). Und mit 1.468 Euro pro Unze (London-Kurs) notierte der Goldpreis am letzten Handelstag…..

Kommentare sind geschlossen.