Kuba: “Der Unilateralismus der USA untergräbt den Schutz der Menschenrechte auf der ganzen Welt”

Scharfe kritik an der US-Politik: Kubas Außenminister Rodríguez bei seiner Ansprache in Genf am 25.FebruarScharfe kritik an der US-Politik: Kubas Außenminister Rodríguez bei seiner Ansprache in Genf am 25.Februar

Rede des kubanischen Außenministers Bruno Rodríguez vor dem UN-Menschenrechtsrat in Genf am 25. Februar 2020

Herr Präsident:

Fünfundsiebzig Jahre nach den schrecklichen Atombombenangriffen von Hiroshima und Nagasaki und dem Sieg über den Faschismus hat die Verteidigung des Multilateralismus, des Völkerrechts und der Charta der Vereinten Nationen weiterhin volle Gültigkeit.

Bedauerlicherweise untergräbt der Unilateralismus der USA die Förderung und den Schutz der Menschenrechte für alle auf der Welt.

Es würde den Interessen aller schaden, angesichts der Drohung der…..

Kommentare sind geschlossen.