Die Situation an der türkisch-griechischen Grenze ist am Platzen

Screenshot von RT-Video, das Auseinandersetzungen zwischen Migranten und griechischen Polizisten an der Grenze zeigt.

Seit Sonntag sollen tausend Migranten auf die griechischen Inseln gekommen sein, vermutlich gibt es den ersten Toten, der von griechischen Grenzpolizisten erschossen worden sein soll

Zehntausende Migranten haben sich auf den Weg gemacht, um in die EU zu gelangen. Der schwache Punkt, den die türkische Regierung ausgemacht hat, ist die griechische Landgrenze, wo Tausende warten, während andere versuchen, über den Fluss Evros zu gelangen. Bislang sind nach Angaben der griechischen Regierung seit Sonntag bereits an die tausend Migranten auf griechische Inseln übergesetzt. Dort treffen sie wie auf Lesbos auf Ablehnung, während die Polizei an der Grenze Tränengas und Blendgranaten einsetzt, um die teils aggressiven Migranten vom Grenzübergang fernzuhalten.

Obgleich die türkische Regierung den Ansturm auf die Grenze aus politischem….

 

Kommentare sind geschlossen.