Autohersteller stehen vor dem Stillstand

Wegen Quarntänebestimmungen in Norditalien hat ein wichtiger Zulieferer für die Autoindustrie seine Produktion eingestellt, da die Arbeiter Zuhause bleiben müssen. Der Elektronikhersteller MTA sagt, wenn seine 600 Mitarbeiter in der norditalienischen Stadt Codogno nicht innerhalb von Tagen wieder zur Arbeit zurückkehren dürften, würden die Produktionslinien bei den Tochtergesellschaften von Fiat Chrysler (FCA) zum Stillstand kommen.

Alle anderen Werke der EZV in Europa sowie die von Renault, BMW und Peugeot werden ebenfalls geschlossen“, sagte MTA.

Maria Vittoria Falchetti, Vorstandsmitglied der MTA und Enkelin des Firmengründers, sagte der Financial Times, dass die Schliessung des…..

Kommentare sind geschlossen.