Ist das Coronavirus eine Biowaffe?

Laut neuesten Artikel der South China Morning Post (SCMP) vom Donnerstag zeigen Forschungen des Teams der Universität Nankai auf, dass das neue Virus ähnliche Genmutationen aufweist wie die bei HIV und EBOLA und deshalb 1000-mal infektiöser ist als SARS. Es wird auch unterstellt, beim COVID-19-Virus handelt es sich nicht um eine “natürliche” Mutation sondern um eine im Labor erfolgte Konstruktion, also von Menschen gemachte. Die Frage lautet jetzt, wer steckt dahinter und woher stammt das Virus?

Ich möchte daran erinnern, es handelt sich nicht um die erste Meldung, die aktuelle Form des Coronavirus sei nicht natürlich erfolgt. Ende Januar hat ein Team indischer Wissenschaftler in einer jetzt zurückgezogenen Abhandlung geschrieben, dass das Coronavirus möglicherweise genetisch manipuliert wurde, um Teile des HIV-Genoms einzubauen:……

Kommentare sind geschlossen.