NATO bewirbt die Türkei

Jetzt mal abgesehen von dem völlig wirren Friedensgefasel, ist es sicher ABSOLUTER Zufall, dass die Nord Atlantische Terrororganisation (NATO) heute ein verdammt übles Propaganda-Video raus haut, in dem es ihr ungeliebtes Mitglied *Türkei* in den Himmel lobt.

Denn wenn man bei der NATO nicht gerade selbst in der Türkei putscht (so wie mehrmals in den letzten Jahrzehnten), um entweder eine genehme türkische Regierung zu installieren oder eine nicht genehme abzusagen, steht man voll drauf, wenn sich der Sultan für die echt dreckigen Jobs hergibt.

….und so gönnt man dem schizophrenen, eigentlich eher verabscheuten Islamisten vom Bosporus eben schnell mal eine kleine Huldigung: als dank dafür, dass er Nato-finanzierte Kopfabschneider in Idlib für die NATO weiter füttert und für Barbaren aus über 100 Ländern kurz davor steht, für die NATO einen Weltkrieg zu entfachen.

Rein theoretisch steht der nämlich auf der matte: sollte das NATO-Mitglied Türkei völkerrechtswidrig nun auch noch offen den souveränen Staat Syrien angreifen, wird Russland nicht zusehen. Zehntausende Panzer und nahtod..äh… NATO-Söldner, die sich gerade im Rahmen des absurden Kriegsmanövers “defender2020” an die Ostfront begeben, übrigens auch nicht.

Wer Bock auf das Video hat, bitteschön: hier……

dass darin ausgerechnet eine (unverschleierte) türkische Kampfbomber-pilotin porträtiert wird, wirkt natürlich totaaaaal progressiv.

Via Markus Gelau

Kommentare sind geschlossen.