Diese Regeln plant die EU für Daten und Algorithmen

uncuttippDie neue EU-Kommission präsentiert heute ihren digitalen Masterplan. Er sieht neue Vorschriften für Künstliche Intelligenz und einen Binnenmarkt für Daten vor. Wir besprechen die Vorhaben im Detail.

Die EU-Kommission hat ihren Fahrplan für die Digitalpolitik der nächsten Jahre vorgelegt. Kommissionsvizechefin Margrethe Vestager und Digitalkommissar Thierry Breton präsentierten die Strategie für Daten und Künstliche Intelligenz heute in Brüssel. In den kommenden Monaten will die Kommission noch die Meinungen von Zivilgesellschaft und Industrie einholen, ab dem Sommer will die Kommission eine ganze Serie neuer Gesetze und Investitionsprogramme vorschlagen.

Im Vorfeld gab es heftiges Lobbying. Wenn zwei Firmenchefs binnen weniger Woche Brüssel besuchen, ist wohl Feuer am Dach.

Google-Chef Sundar Pichai rief zu einem gewissen Maß an KI-Regulierung auf, Facebook-Gründer Mark Zuckerberg wünschte sich etwas mehr Regeln für Hass im Netz und andere unerwünschte Inhalte. Die beiden Konzernchefs wollten wohl Gesprächsbereitschaft zeigen – und weitergehenden Vorschlägen zuvorkommen.

Biometrische Gesichtserkennung

Einige EU-Staaten…..

Kommentare sind geschlossen.