Tausendfüßer beim Sex beobachtet

Einzigartige Aufnahmen liefern Einblick in den Geschlechtsakt der Gliederfüßer

Tausendfüßer-SexTausendfüßer beim Sex – die Strukturen ihrer Genitalien sind im UV-Licht gut zu erkennen. © Stephanie Ware, Field Museum

Liebesspiel unter Vielbeinern: Forscher haben Tausendfüßer beim Sex beobachtet – und ganz genau hingeschaut. Ihre Aufnahmen des Geschlechtsakts enthüllen erstmals im Detail, wie die Genitalien von Männchen und Weibchen der Gattung Pseudopolydesmus miteinander interagieren. Dabei stellte sich auch heraus: Nach dem Sex versiegelt die Tausendfüßer-Dame ihre Vulven offenbar mit einem klebrigen Sekret – vielleicht schützt sie auf diese Weise das Sperma, so die Vermutung des Teams.

Ob Vorspiel-liebende Bärtierchen, der Unterwasserakt der Delfine oder Schneeaffen….

Kommentare sind geschlossen.