Hawkings Albtraum Künstliche Intelligenz ermöglicht bereits jetzt Manipulierung und Diskriminierung

Künstliche Intelligenz ermöglicht bereits jetzt Manipulierung und Diskriminierung. Ein rechtlicher Rahmen der EU ist dringend notwendig.

PixabayPixabay

Wenn wir über die so genannte Künstliche Intelligenz (KI) diskutieren, geraten wir leicht in Versuchung, zukünftige Extreme zu betrachten: die möglichen Gefahren durch außer Kontrolle geratene Killerdrohnen oder die Folgen für Arbeitsplätze, wenn Roboter Menschen in jeglicher Hinsicht überlegen sind. Aber wir müssen gar nicht so weit gehen: Bereits die aktuellen Entwicklungen sind interessant – und beängstigend – genug.

Wir sammeln und verarbeiten massenhaft Daten und verwenden diese dann für automatisierte Entscheidungen, die wir nicht verstehen, die uns aber trotzdem beeinflussen. Wer weiß schon, warum uns die Google-Suche das zeigt, was sie zeigt, und auf welchen persönlichen Daten dies beruht? Wer kann schon sicher sein, dass er auf Booking.com dieselben Angebote bekommt wie die anderen, und wenn nicht, warum nicht? Dass es an Transparenz mangelt, öffnet der Manipulation und…..

Kommentare sind geschlossen.