Roman von amerikanischem Bestseller-Autor von 1981 dreht sich um chinesischen Killervirus “Wuhan-400”

Bildergebnis für Roman von amerikanischem Bestseller-Autor von 1981 dreht sich um chinesischen Killervirus “Wuhan-400”

Ein fiktiver Roman des amerikanischen Bestseller-Autors Dean Koontz aus dem Jahr 1981 namens “The Eyes of Darkness” dreht sich um einen Corona-ähnlichen Ausbruch von dem Virus namens “Wuhan-400” das in Militärlabors rund um die chinesische Stadt Wuhan entwickelt worden ist.

Die streng geheimen Informationen des Biowaffenprogramms werden später vom US-Geheimdienst durch einen chinesischen Überläufer beschafft. Dem amerikanischen Militär gelingt es schließlich, einen Impfstoff zu entwickeln, den die Chinesen nicht herstellen konnten.

Der Autor ist nicht irgendeine obskure Figur, sondern gilt als einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller und zählt mit 500 Millionen verkauften Büchern zu den erfolgreichsten lebenden Autoren generell.

Es ist nicht unüblich, dass sich das US-Verteidigungsministerium und die ……

Kommentare sind geschlossen.