Der Ruf der Sirenen eines “Systemführers”

Pepe Escobar

Ein beträchtliches Spektrum des liberalen Westens nimmt die amerikanische Interpretation dessen, was die Zivilisation ausmacht, als so etwas wie ein unveränderliches Naturgesetz auf. Aber was ist, wenn diese Interpretation am Rande eines irreparablen Zusammenbruchs steht?

Michael Vlahos hat argumentiert, dass die USA kein bloßer Nationalstaat sind, sondern ein “Systemführer” – “eine Zivilisationsmacht wie Rom, Byzanz und das Osmanische Reich”. Und, wir sollten hinzufügen, das er in China nicht erwähnt wird. Der Systemführer ist “ein universalistischer Identitätsrahmen, der an einen Staat gebunden ist. Diese Sichtweise ist hilfreich, weil die Vereinigten Staaten heute eindeutig im Besitz dieses Identitätsrahmens sind”.

In einem brennenden Essay geht Alastair Crooke tiefer in die Frage ein, wie diese “zivilisatorische Vision” “gewaltsam über den Globus getragen wurde” als das unvermeidliche, manifeste amerikanische Schicksal: nicht nur politisch – einschließlich aller Ausstattungen des westlichen Individualismus und Neoliberalismus, sondern auch “in Verbindung mit der Metaphysik des jüdischen Christentums”.

Crooke weist auch darauf hin, wie tief die Vorstellung verwurzelt ist, dass der Sieg im Kalten Krieg die Überlegenheit der zivilisatorischen Vision der USA unter der US-Elite “spektakulär bestätigt” hat.

Nun, die postmoderne Tragödie – aus der Sicht der US-Eliten – besteht darin, dass dies bald nicht mehr der Fall sein könnte. Der bösartige Bürgerkrieg, der Washington in den letzten drei Jahren überschwemmt hat – mit der ganzen Welt als fassungslose Zuschauer – hat das Unbehagen nur noch beschleunigt.

Erinnern Sie sich an Pax Mongolica

Es ist ernüchternd, wenn man bedenkt, dass die Pax Americana möglicherweise zu einer kürzeren historischen Existenz bestimmt ist als die Pax Mongolica. Sie wurde Gegründet, nachdem Dschingis Khan, das Oberhaupt eines Nomadenvolkes, die Welt erobert hatte.

Dschingis investierte zunächst in eine Handelsoffensive, um die Seidenstraßen zu übernehmen, die Kara-Kitais in Ostturkestan zu zerschlagen, das islamische……

Kommentare sind geschlossen.