Coronavirus: China will per App vor Kontakt mit Infizierten warnen

Die chinesische Regierung hat eine App veröffentlicht, die mit Hilfe von Überwachungsdaten Bürger warnen soll, wenn sie Kontakt mit Corona-Infizierten hatten.

(Bild: MONOPOLY919/Shutterstock.com)

Die kommunistische Regierung in China hat eine App veröffentlicht, die Bürger warnen soll, wenn sie Infizierten mit dem Coronavirus nahegekommen sind. Das meldet die BBC in Übereinstimmung mit der staatlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua.

Für ihre Warnungen soll die App auf Überwachungsdaten zurückgreifen, die die chinesische Regierung über ihre Bürger gesammelt hat, berichtet die BBC. Diese kämen etwa von der Nationalen Gesundheitskommission, dem Verkehrsministerium, der chinesischen Bahn und chinesischen Airlines.

Nach Eingabe der Telefonnummer und der individuellen Identifikationsnummer….

Kommentare sind geschlossen.