Der Zorn des Volkes verbreitet sich in Lateinamerika

In den ersten Tagen des Oktober 2019 wurde ein Funke entzündet, der buchstäblich zu einem Volksaufstand in Ecuador führte. Der Funke verbreitete sich wie ein Lauf-feuer über große Teile des lateinamerikanischen Kontinents, einschließlich Haiti in Karibien, wo die Proteste seit Juni 2019 anhalten.

Die Explosion des echten Volkszornes gegen das Schock-Paket mit erhöhten Brennstoffpreisen, Strom- und Wasser-Tarife, Wegezölle, erhöhte Kosten im Bildungs- und Gesundheitssektor, wo die Mehrheit des Volkes keinen Zugang mehr hat oder sie nicht bezahlen kann, sowie bei den Pensionen, die die Hälfte der Bevölkerung ins Elend stürzen, haben Millionen Lateinamerikaner in Bewegung gesetzt. Sie sandten Schocksignale an Lateinamerikas politische Rechte und an die Regierung in Washington.

Dies wurde Ende 2019 geschrieben und nun können wir nach drei Monaten rasender Klassenkämpfe in Chile, Ecuador, Kolumbien, Haiti, Panama, Brasilien, Bolivien und Honduras ein paar konkrete Schlussfolgerungen ziehen…..

Kommentare sind geschlossen.