Endstadium / CORONA-Virus befällt menschliches Gehirn

Der einzige Ort, wo der CORONA-Virus wirklich existiert, ist in der Phantasie der Menschen. Und dort kann er zunächst keinen Schaden anrichten, es sei denn der virtuell Infizierte bekommt es im Endstadium mit der Angst zu tun und läßt sich in der Realität impfen.

Die Leute schauen die brutalsten Filme bekommen jedoch keine Angst, weil es ist ja nur ein Film aus dem Fernsehen. Dann zeigen sie einen einzigen Film im Fernsehen, wie beispielsweise ein Mann in China auf dem Bauch liegt, dem Blut aus der Nase läuft, blenden ihre Nachrichten- und Sender-Logos ein und die Leute bekommen es mit der Angst zu tun, weil sie meinen, das wäre die Realität.

Warum der Mann aus der Nase geblutet hat oder ob…..

Kommentare sind geschlossen.