Neue Studie verdeutlicht, wie sich das Coronavirus verbreitet und wie wenig wir darüber wissen

Neue Studie verdeutlicht, wie sich das Coronavirus verbreitet und wie wenig wir darüber wissen

virusCC0 Public Domain

Eine am Freitag im Journal der American Medical Association (JAMA) veröffentlichte Studie ergab, dass 41% der ersten 138 in einem Krankenhaus in Wuhan, China, diagnostizierten Patienten vermutlich in diesem Krankenhaus infiziert wurden.

Im Klartext bedeutet dies, dass fast die Hälfte der anfänglichen Infektionen in diesem Krankenhaus offenbar innerhalb des Krankenhauses selbst geschehen sind. Dies nennt man nosokomiale Übertragung.

Darüber hinaus scheint der größte Teil der Ausbreitung nicht auf ein sogenanntes “Super-Spreader-Ereignis” zurückzuführen zu sein, bei dem ein einziger Patient eine Infektion auf viele andere Personen überträgt.

Dies wäre besorgniserregend, aber nicht annähernd so, wie es den Anschein hat: Viele Angestellte im Gesundheitswesen und viele Patienten wurden in vielen Teilen des Krankenhauses infiziert. Da es ein breites Infektionsspektrum gibt und nur kranke Patienten getestet wurden, ist es sehr wahrscheinlich, dass im Krankenhaus noch mehr Infektionen aufgetreten sind.

Wie SARS und MERS – andere Coronaviren – breitet sich auch das Wuhan-Coronavirus in Krankenhäusern aus.

Was bedeutet das? Das Virus scheint ziemlich ansteckend zu sein, das Risiko für das Gesundheitspersonal ist besonders hoch, und wir benötigen dringend weitere Informationen darüber, wie ansteckend das Virus ist. Der Virus ist möglicherweise nicht einzudämmen – genauso wie Erkältung und Influenza nicht gestoppt werden können, aber die Auswirkungen auf die Gesundheit und die Gesellschaft können abgemildert werden.

Chinas außergewöhnliche Bemühungen, die Ausbreitung des Virus zu stoppen, können, auch wenn sie erfolglos bleiben, seine Ausbreitung verlangsamen und die Fähigkeit Chinas und der Welt verbessern, den durch das Virus verursachten Schaden zu begrenzen.

Quellen:1,2

Kommentare sind geschlossen.