Die Holocaust-Leugner

Sie waren nie weg und sind immer noch da. Es handelt sich um jene Menschen, welche noch immer den Holocaust leugnen. In Italien hat das Meinungsforschungsinstitut Eurispes, in seinem Jahresbereicht „Rapporto Italia 2020“ festgestellt, dass 15,6% der Italiener*innen, den Holocaust für eine Erfindung halten. Besonders erschreckend ist daran, dass sich deren Anteil in den vergangenen Jahren vervielfacht hat. Im Jahre 2004 waren es nämlich „nur“ 2,7% gewesen, welche den Holocaust geleugnet haben.

Es gibt auch einige andere „bemerkenswerte Ergebnisse“, welche der „Rapporto Italia 2020“ veröffentlichte. 23,8% der Italiener*innen sind beispielsweise davon überzeugt, dass die Juden die Finanzen und die Wirtschaft kontrollieren. 22,2% vertreten die Ansicht, dass die Juden die Medien steuern. 26,4% der Befragten….

Kommentare sind geschlossen.