Daniele Ganser erhält Bautzner Friedenspreis | Die Dokumentation

Das Deutsch-Sorbische Volkstheater in Bautzen war ausverkauft. Es wollten so viele Menschen die Preisverleihung des “Bautzner Frieden n.e.V.” miterleben, dass sogar im Theater ein Nebenraum eingerichtet wurde für Zuschauer, die keinen Platz im Veranstaltungssaal erhielten. In diesem Nebenraum wurde per Liveübertragung die Veranstaltung auf Monitore gesendet.

Den Bautzner Friedenspreis 2020 für soziales Engagement erhielt der Verein “Tuner mit Herz e.V.”, der sich insbesondere für die Bedürfnisse von Kindern einsetzt. Den Hauptpreis für das Engagement für den Frieden erhielt der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser.

Im Vorfeld der Veranstaltung gab es auch eine Gegendemonstration, bei der Aluhut-tragende Demonstranten ihren Spott über die Veranstaltung zum Ausdruck brachten. Auch der MDR war vor Ort, fuhr aber mit seinem Übertragungswagen ab, als die Gegendemo zu schwächeln begann. Von der Preisverleihung selbst im Inneren des Theaters hat der MDR nichts gefilmt und auch nicht berichtet.

Wir möchten Euch mit unserer Dokumentation einen Einblick in den Abend geben. Wir führten Interviews mit Dirk Pohlmann, Thorsten Schulte, Owe Schattauer, Wolfgang Effenberger, Johannes Wenzel, Daniele Ganser und auch mit einigen Gästen, die in der meterlangen Schlange vor dem Theater auf Einlass warteten.

Kommentare sind geschlossen.