Wird mit dem Corona-Virus ein globaler Testlauf gefahren?

Von Peter Haisenko

anderweltonline Logo

China ist mehr oder weniger isoliert. Der Flugverkehr von und nach China ist praktisch eingestellt und auch im Landesinneren stark eingeschränkt. Die Meldungen überschlagen sich und die wildesten Theorien sind im Umlauf. Täglich werden Zahlen über neue Infektionen und Todesfälle veröffentlicht, die jedoch kaum überprüfbar sind. Was ist gefährlicher? Das Virus selbst oder die „Kollateralschäden“?

Über die Anzahl von Menschen, die in Deutschland an Grippeviren verstorben sind, gibt es weit voneinander abweichende Statistiken. Die gehen für den Winter 2017/18 von 1.176 (Statista) bis 25.000 (Tagesspiegel). Hieran ist bereits erkennbar, wie schwierig es ist festzustellen, ob ein Todesfall tatsächlich dem Grippevirus zuzuordnen ist. Ist es nicht eher so, dass ein bereits geschwächter Organismus durch eine zusätzliche Erkrankung den Todesstoß erhält, die auch anderen…..

Kommentare sind geschlossen.