Rekord von Optimismus über wirtschaftliche Entwicklung unter Trump besser als bei Reagan, Clinton und Obama

Bild-WikimediaMichael-Vadon-CC-BY-SA-4.0

Die Amerikaner erfreuen sich der besten wirtschaftlichen Lage mit der niedrigsten Arbeitslosigkeit seit Jahrzehnten, was sich an einer neuen Umfrage ablesen lässt, wonach sich der Wirtschaftsoptimismus auf einem 44-Jahres-Hoch befindet

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte ergab das wirtschaftliche Stimmungsbarometer von Gallup, dass 59% der Menschen glauben, dass es ihnen „besser geht“, einem Anteil, der unter Trump als Präsident stark angestiegen ist.

Der aktuelle Wert ist dabei höher als zu der Zeit, als Präsident Ronald Reagan mit dem Ankurbeln der Wirtschaft auf Stimmenfang ging und auch besser, als während der so genannten Dot-Com-Blase unter Präsident Bill Clinton.

Und Gallup fand heraus, dass diejenigen, die sich “schlechter dran” fühlen, auf 20 % gesunken sind, den niedrigsten Wert aller Zeiten.

Die positive Umfrage kommt einen Tag nachdem Gallup berichtet hat, dass Trump seine höchste Zustimmung als Präsident erreicht hat.

Bereits vor dieser Umfrage zeigten mehrere andere, wie die Zufriedenheit der amerikanischen Öffentlichkeit mit der Wirtschaft am ansteigen ist. Erst gestern berichtete Gallup über eine 63 prozentige Zufriedenheit über die Wirtschaftspolitik des Präsidenten. Es hieß: „Das ist die höchste Zustimmungsrate im Bereich der Wirtschaft nicht nur in Trumps Amtszeit, sondern für jeden Präsidenten seit George W. Bush, der in den ersten Monaten nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in dieser Kategorie über außerordentliche Zustimmungswerte verfügte.“

Darüber hinaus erleben die Menschen aktuell einen „Gipfel beim Optimismus“ im Hinblick auf ihre Erwartungen an ihre künftige wirtschaftliche Situation.

Neben dem sehr positiven Werten aller amerikanischen Erwachsenen hinsichtlich ihrer aktuellen finanziellen Situation, fühlen sie sich auch in Bezug auf ihre zukünftige persönliche finanzielle Situation auf dem Gipfel des Optimismus. Etwa drei von vier amerikanischen Erwachsenen (74%) gehen davon aus, dass es ihnen in einem Jahr finanziell besser gehen wird als heute, was dem höchsten Wert seit Beginn der Gallup Umfrage im Jahr 1977 entspricht“, so die Umfrage.

Aber wie bei allem, so gibt es auch beim Wirtschaftsoptimismus eine Spaltung entlang der Parteigrenzen wie Gallup meint, wobei 76% der Republikaner sich hinsichtlich ihrer persönlichen wirtschaftlichen Lage gut fühlen, während dies nur bei 43% der Demokraten der Fall ist.

Gallup fasst seine Umfrageergebnisse wie folgt zusammen:

Der Optimismus der Amerikaner sowohl hinsichtlich ihrer derzeitigen finanziellen Situation als auch hinsichtlich der Frage, wo sie sich in einem Jahr sehen, befindet sich auf einem Allzeithoch oder nahe daran. Diese Ansichten decken sich sowohl mit Präsident Donald Trumps Behauptung, wonach es den Amerikanern unter seiner Präsidentschaft besser geht, als auch mit seiner Aussage, wonach er die Wirtschaft und das Beschäftigungswachstum als Hauptargumente anführt, weswegen er wieder gewählt werden sollte. Die positive Stimmung bei Wählern der Republikanischen Partei hinsichtlich ihrer Finanzen ist unter einem republikanischen Präsidenten zu erwarten, da es zumindest in guten wirtschaftlichen Zeiten normal ist. Der mehrheitliche Optimismus unter den politisch Unabhängigen dagegen ist für Trumps Aussichten auf die Wiederwahl von erheblich größerer Bedeutung – etwas, auf das sich Trump im Jahr 2020 fokussieren will, um seine Chancen auf die Wiederwahl zu erhöhen.

Record economic optimism under Trump, better than Reagan, Clinton, and Obama

Kommentare sind geschlossen.