BRD und Frankreich Gemeinsam in den Krieg

Unmut vor deutsch-französischem Treffen in Strasbourg. Verstärkung militärischer Zusammenarbeit geplant

121442974.jpgMarina Lystseva/TASS/Picture Alliance

Überschattet von neuen Spannungen zwischen Berlin und Paris hat gestern in Strasbourg die erste diesjährige Sitzung der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung begonnen. Die Zusammenkunft, an der jeweils 50 Abgeordnete aus dem Bundestag und der Assemblée nationale teilnehmen, wird als »erste echte Arbeitssitzung« des Parlamentariertreffens eingestuft, das im vergangenen März erstmals tagte und zweimal pro Jahr einberufen wird. Wolle die EU mächtig werden, dann sei »ein starkes deutsch-französisches Tandem« unverzichtbar, erklärte Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer dazu. Die Ministerin wurde gestern gemeinsam mit ihrer französischen Amtskollegin Florence Parly von der Versammlung ins Kreuzverhör genomme….

Kommentare sind geschlossen.