Quo vadis Verfassungsschutz?

Wie schnell man nur durch das Wahrnehmen seiner Rechte in die Beobachtung des Verfassungsschutzes geraten kann, erzählen die Ärztin Jette Limberg-Diers und ihr Anwalt Wilfried Schmitz im Gespräch mit Jo Conrad. Rechtschaffene Bürger werden bespitzelt und es wird sogar auf offiziellen Seiten zur Denunziation aufgerufen, während schwerste Verbrechen nicht verfolgt werden. Die Gewaltenteilung sollte solche Auswüchse eigentlich mal verhindert, aber es hat sich verselbstständigt, daß der Staatsapparat wieder nach Gesinnungen unterscheidet.

Kommentare sind geschlossen.