97-prozentiger Klimakonsens? Analyse des zweiten Teils der Cook-Studie

Vor einem Monat wurde hier ein Beitrag veröffentlicht, in dem Markus Fiedler die Cook-Studie untersucht hat, die den Medien als Grundlage für die Behauptung dient, 97% der Forscher seien sich einig, dass der Klimawandel menschengemacht sei. Das hat für einigen Wirbel gesorgt, daher gibt es hier eine Ergänzung von Markus Fiedler.

Bevor wir zu dem neuen Beitrag von Fiedler kommen, noch drei kleine Anmerkungen von mir.

Erstens: Da der Artikel von Fiedler sehr lang und „trocken“ war, habe ich die Ergebnisse in einem zweiten Artikel zusammengefasst, da ich nicht sicher war, ob viele Menschen den langen Artikel lesen würden. Ich muss mich dafür entschuldigen und sagen: „Ich bin stolz, solche Leser zu…..

Kommentare sind geschlossen.