US-Millionensubventionen für eigene Fake-News und die Steuerung lokaler Medien in Syrien

US-Millionensubventionen für eigene Fake-News und die Steuerung lokaler Medien in SyrienQuelle: Reuters © Yuri Gripas

Westliche Medien haben eine schäbige Bilanz an Lügen über Syrien, Libyen und den Irak. Dennoch wird das US-Außenministerium unter dem Deckmantel der Förderung ehrlicher Berichterstattung weitere 35 Millionen US-Dollar in zukünftige Kriegspropaganda über Syrien pumpen.
In der Information zum Zuschuss des US-Außenministeriums über 35 Millionen US-Dollar für die “Unterstützung unabhängiger Medien in Syrien” heißt es unverblümt, dass eines seiner Hauptziele darin besteht, “die politischen Ziele der US-Regierung in Syrien voranzubringen”. Hier weiter……

Kommentare sind geschlossen.