Biometrische Massenüberwachung Fahnder wollen Upgrade

BKA plant Modernisierung seiner automatisierten Gesichtserkennung. Zahl der Abfragen beim Polizeibestand steigen seit Jahren stark an
Demonstration_gegen_55483884.jpg

Überraschend war der Bundesinnenminister Horst Seehofer am 24. Januar von Plänen abgerückt, die Nutzung automatisierter Gesichtserkennung im öffentlichen Raum auszubauen. Der CSU-Mann hatte bis dahin nämlich gefordert, den Einsatz sogenannter intelligenter Videoüberwachung im Bundespolizeigesetz zu verankern. Im aktuellen Entwurf ist das Thema nun ausgespart. Allerdings ist fraglich, ob dies wirklich einen Verzicht auf die Technologie bedeutet.

Das Ministerium ist nämlich der Auffassung, dass der Paragraph 27 des Bundespolizeigesetzes die automatische Auswertung von Kamerabildern…..

Kommentare sind geschlossen.