WHO ist beeindruckt von der Chinesischen Reaktion auf den Ausbruch des Coronavirus

Chinesisches Labor (EPA/STRINGER CHINA OUT)

Am 1. Juli 1941 schuf das sowjetische Politbüro den Evakuierungsrat, ein Notfallgremium, das die Evakuierung von Menschen, Lebensmitteln, Vieh, anderen Gütern und ganzen Fabrikkomplexen in die Uralregion organisieren sollte, bevor sie von der vorrückenden Wehrmacht in Beschlag genommen oder beschlagnahmt werden konnten. Der stellvertretende Vorsitzende dieses Komitees, ein 37-jähriger Bürokrat namens Alexej Kosygin, wurde mit der besonderen Verantwortung für die Evakuierung von Fabriken betraut, wobei die Priorität auf den sowjetischen militärisch-industriellen Komplex mit den verbundenen Industrien gelegt wurde.

Zwischen Juli und November 1941 gelang es ihm, die Evakuierung von nicht weniger als 1.300 ganzen Fabrikkomplexen und deren rasche Wiedermontage und Wiederaufnahme der Produktion zu bewerkstelligen. Eine dieser Fabriken war #183 in Kramatorsk, die 60.000 Arbeiter für die 24-Stunden-Panzerproduktion….

Kommentare sind geschlossen.