Über einen Vortrag von Ansgar Schneider zur Operation 9/11 aus physikalischer Sicht

2018 hat Ansgar Schneider, ein diplomierter Physiker und promovierter Mathematiker, ein wichtiges und allgemeinverständliches Buch über die Zerstörung des World Trade Centers am 11. September 2001 in New York veröffentlicht (1). Dieses Buch hat dazu geführt, dass ich mich mit den Arbeiten dieses mutigen Naturwissenschaftlers eingehend auseinander gesetzt habe. Aus dieser Beschäftigung sind vier Beiträge entstanden. (2)(3)(4)(5) In der ersten Septemberwoche 2019 war Schneider als Vortragender bei der International Association for Bridge and Structural Engineering (IABSE) – eine der prestigeträchtigsten Ingenieursvereinigungen weltweit – eingeladen, die 2019 ihr 90-jähriges Bestehen feierte (6). Zum diesbezüglichen Jahreskongress hatte die IABSE die weltweite Elite der Bauingenieure nach New York City eingeladen, um aktuelle Trends und Entwicklungen im Bauwesen und neue bauphysikalische Forschungsergebnisse zu präsentieren. Eingeladen war auch Schneider, um dort über seine Forschungsergebnisse über die Zerstörung des World Trade…..

Kommentare sind geschlossen.