Der „Jahrhundertdeal“ – Trumps Geschenk an Israel

Trump „Jahrhundertdeal“ findet selbst in den deutschen Medien kein allzu positives Echo. Wie ist der Deal zu Stande gekommen, was sagt er aus und worüber berichten die deutschen Medien nicht?

Der „Jahrhundertdeal“ ist das Ergebnis der Arbeit von Trumps Schwiegersohn Jared Kushner. Ich habe schon 2018 einen ausführlichen Artikel über ihn und darüber, was wohl Inhalt des „Jahrhundertdeals“ sein würde, geschrieben. Kurz gesagt: Kushner ist seit seiner Jugend ein enger Freund von Israels Premierminister Netanjahu und Kushner hat in dem Deal im Grunde alle Wünsche Israels erfüllt. Das war schon seit Jahren zu erwarten. Den Artikel über Kushner, in dem ich all das ausführlich gezeigt habe, finden Sie hier.

So entstand der Deal so, wie es zu erwarten war. Die……

….passend dazu…..
Trumps ‘Deal des Jahrhunderts’ wird keinen Frieden bringen – das war der Plan

Der Vorschlag enthält bewusst eine Reihe von nicht realisierbaren Voraussetzungen, bevor anerkannt werden kann, was dann von Palästina noch übrig ist.

Ein Großteil von Donald Trumps lang gezogenem “Deal des Jahrhunderts” kam nicht überraschend. In den vergangenen 18 Monaten hatten Vertreter Israels viele Einzelheiten durchsickern lassen.

Die so genannte “Vision für den Frieden”, die am Dienstag enthüllt wurde, hat lediglich bestätigt, dass die US-Regierung den seit langem bestehenden Konsens in Israel öffentlich angenommen hat: dass Israel berechtigt ist, die in den letzten……

Kommentare sind geschlossen.