Steuern & Säbelrasseln – Was hat das mit Ihnen zu tun?

Es gab mal auf deutschem Boden eine Zeit, da hieß es, dass von hier aus nie wieder ein Krieg ausgehen solle.

Hat sich das etwa geändert?

Das war gleich nach dem 2. Weltkrieg. Beide verbliebene deutsche Staaten, also die BRD und die DDR, sangen uns täglich Lieder davon. Scheinbar ist das nicht mehr so. Oft rasseln in der letzten Zeit auch die deutschen Säbel erneut, nur leider nicht einmal im eigenen Interesse Deutschlands, sondern als eine Art Prostituierte für fremde Interessen. Eine herkömmliche Prostituierte hätte wenigstens die Raffinesse und würde sich dafür bezahlen lassen.

Schon gehört?
Das Jahr 2020 hat kaum begonnen und das Säbelrasseln geht jetzt so…..

…..passend dazu…..
Der Bürger wird solange besteuert, bis er bricht: Deutscher Wahnsinn im internationalen Vergleich

“Der Strompreis ist von 2009 bis 2019 um 35 Prozent teurer geworden. Das bedeutet für einen typischen Haushalt mit 4.000 kWh pro Jahr 320 Euro an Mehrkosten für Strom.” Das schreibt Holger Douglas bei Tichys Einblick. Und er fährt fort: “Damit ist der Strompreis nirgendwo mehr so hoch wie in Deutschland. Eine Kilowattstunde Strom kostet jetzt durchschnittlich 30,03 Cent”. Hier weiter……

Kommentare sind geschlossen.