Geht nach Amerika und werdet Sklaven

Während Trump bei seiner Rede in Davos, sich selber und seine verlogenen “Erfolge” in höchsten Tönen lobte, sieht die Realität für einen grossen Teil der Amerikaner ganz anders aus, besonders für die Millennials, die Generation, die im Zeitraum der frühen 1980er bis zu den späten 1990er Jahren geboren wurde. Sie können sich keine Wohnung leisten, obwohl sie Arbeit haben, völlig unterbezahlt. Sie müssen bei den Eltern bleiben oder hausen in Wohnwagen oder Zelten. Der amerikanische Traum ist ein Albtraum geworden und wer ist daran schuld? Die Fed, die US-Zentralbank, weil sie durch billiges Geld die Immobilienpreise hat explodieren lassen. Ein Normalverdiener kann sich keine Wohnung leisten und schon gar nicht ein Haus. Die Wohnungsnot ist ein riesen Problem in den USA geworden … und in Europa übrigens auch!

Den ganzen Tag arbeiten und dann in so einer Schachtel schlafen

Jetzt haben findige Firmen eine “Lösung” dafür gefunden. Sie bieten “Bienenwaben” an, Batterien von kleine Zellen, die nur ein Bett beinhalten. Diese Boxen werden aber für über 1’000 Dollar pro Monat in Städte wie San Francisco und Los Angeles angeboten. Die Leute die dort einziehen werden “Pod People” genannt, Menschen die in einer Wabe ohne Privatsphäre auf zwei Quadratmeter eingepfercht sind. Selbstverständlich ist die Gründung einer…..

Kommentare sind geschlossen.