Alte Medikamente als neue Krebsmittel?

MedikamenteEtliche bekannte Arzneien könnten zu Krebsmedikamenten weiterentwickelt oder umfunktioniert werden. © Artisteer/ thinkstock

Überraschende Wirkung: Viele bewährte Medikamente eignen sich womöglich auch als Mittel gegen Krebs. Bei der Fahndung in einer Wirkstoff-Datenbank haben Forscher fast 50 Verbindungen identifiziert, die bestimmte Tumorzellen töten können – darunter Cholesterinsenker, Entzündungshemmer und Medikamente gegen Alkoholabhängigkeit. Diese „alten Bekannten“ könnten demnach der Schlüssel zu neuen Krebsmedikamenten sein.

Manche Medikamente können mehr als das, wofür sie eigentlich entwickelt wurden. Solche unerwarteten Wirkungen stellten Wissenschaftler etwa bei Aspirin fest. Als Folge wird das Mittel……

Kommentare sind geschlossen.