Sakrales Opfer oder unglücklicher Zufall?

Dass die Boeing 737-800 der Ukraine International Airlines durch eine iranische Waffe abgeschossen wurde, ist ja wohl kaum zu leugnen, aber dass die iranische Führung den Abschuss befohlen hat, ist unwahrscheinlich.

Sakrales Opfer oder unglücklicher Zufall?

Eine Analyse der bislang bekannten Fakten zum tragischen Absturz der Passagiermaschine der ukrainischen Fluggesellschaft Ukraine International Airlines UIA am 8. Januar lässt Zweifel daran aufkommen, dass die iranischen Revolutionsgarden Pasdaran das Flugzeug unabsichtlich abschossen. Vielmehr ist auch ein absichtlicher Abschuss durch Fanatiker eine plausible Version. 

Die Fakten

Nach den Angaben des vorläufigen Untersuchungsberichts der iranischen Behörden startete die Boeing 737-800 der Ukraine International Airlines UIA unter der Flugnummer PS 752 am 8. Januar 2020 um 06:13 Uhr von der Piste “29 rechts” des Flughafens Teheran. Um 06:14 Uhr brach der Radarkontakt zur ukrainischen Maschine ab, was wohl bedeutet, dass die Maschine vom Bildschirm des Sekundär-Radars der iranischen Flugsicherung verschwand. Die wahrscheinlichste Ursache hierfür ist der Ausfall des Transponders im Flugzeug. Die PS 752 befand sich zu…..

Kommentare sind geschlossen.