Deutsche Wikipedia: ideologisches Shithole oder Kindergarten?

Bei Wikipedia tobt wieder einmal ein Krieg zwischen Ideologen.

Wer es nachlesen will, der kann es hier tun. Gegenstand des Krieges ist einmal mehr “Anetta Kahane”, früher Mitarbeiter der Stasi, heute fast Schutzheilige der Linksextremen. 

Wir haben vor mehreren Jahren u.a. in einem offenen Brief darauf hingewiesen, dass die deutsche Wikipedia dabei ist, im Sumpf der Ideologie zu verschwinden, einfach deshalb, weil es Leuten, wie z.B. Fiona B möglich ist, anonyme ideologische Agitation ohne Konsequenzen, selbst dann, wenn dabei denunziert und diffamiert wird, zu betreiben. Eine solche Anreizstruktur, die es erlaubt, niedrige Instinkte ohne Konsequenzen auszuleben, ist ein Garant für die Selbstselektion von problematischen Persönlichkeiten, die es tatsächlich schaffen, aus dem anonymen Ausleben niedriger Instinkte noch Selbstwirksamkeit zu gewinnen. Psychologisch ist das in hohem Maße bedenklich, bei der Wikipedia weitgehend Normalität.


Deutsche Wikipedia-Mitarbeiter?

Wie dem auch sei, es wird wieder gestritten. Wie immer bei Wikipedia mit viel Gift, viel Galle, noch viel mehr Selbstgerechtigkeit und natürlich einem gehörigen Schuss Sendungsbewusstsein, wie bei allen Sekten. Und die deutsche Wikipedia ist in weiten Teilen eine Sekte. Und wie alle Sekten, so zeigt auch die deutsche Wikipedia extreme Formen von Realitätsverlust. Das kann gar nicht…..

Kommentare sind geschlossen.