USA sammeln DNA-Daten von illegalen Migranten

Die US-Regierung startet mit dem Sammeln der DNA-Daten von Migranten, die festgenommen oder festgehalten wurden.

Gene, DNA

Die US-Regierung sammelt künftig DNA-Daten von Migranten, die bei der illegalen Einreise festgenommen oder in einem Internierungslager festgehalten werden. Die Informationen sollen dann in der Datenbank landen, in der auch jene von Straftätern gespeichert sind. Mit der Erhebung soll in dieser Woche begonnen werden. Bürgerrechtler sehen darin eine Kriminalisierung von Migranten.

Die Rechtfertigung für den Schritt…..

Kommentare sind geschlossen.