Leaks belegen, Cambrige Analytica wollte Wahl in Brasilien beeinflussen

Der Abgeordnete und Präsidentensohn Eduardo Bolsonaro bei einem Treffen mit Steve Bannon im Juni 2018 in New YorkDer Abgeordnete und Präsidentensohn Eduardo Bolsonaro bei einem Treffen mit Steve Bannon im Juni 2018 in New York Quelle: Twitter

Wie jüngst bekannt wurde, hat das ehemalige Datenanalyse-Unternehmen Cambrige Analytica auch versucht, auf die brasilianische Präsidentschaftswahl 2018 Einfluss zu nehmen. Wie aus der Veröffentlichung von E-Mails aus einem Datensatz von rund 100.000 Dateien hervorgeht, war es im Vorwahlkampf zu Gesprächen zwischen Cambrige Analytica und einem Präsidentschaftskandidaten…..

Kommentare sind geschlossen.