Kiewer Fackelmarsch ohne Protest aus Berlin

Stepan Bandera 2000 ukrainische Nationalisten und Rechtsradikale marschierten am 1. Januar 2020 mit Fackeln zu Ehren von Hitler-Kollaborateur Stepan Bandera durch Kiew.

2000 ukrainische Nationalisten und Rechtsradikale marschierten am Abend des 1. Januar 2020 mit Fackeln zu Ehren des 111. Geburtstags von Hitler-Kollaborateur Stepan Bandera durch Kiew. Auch in Lviv gab es einen Bandera-Marsch.

Die “Tagesschau” verschwieg das Ereigniss komplett. Euronews berichtete darüber, verschwieg aber, dass Tausende Mitglieder der von Bandera geführten Organisation ukrainischer Nationalisten sich während des Zweiten Weltkrieges in der Westukraine an Massakern gegen……

Kommentare sind geschlossen.