ISIS jubelt über die Ermordung ihrer grössten Feinde

Wie ich bereits hier berichtet habe, formiert sich ISIS wieder mit Unterstützung der USA in der Wüste im Osten von Syrien. Als die Nachricht bei ihnen eintraf, die Kommandeure der Al-Quds-Brigade und der irakischen Volksmobilisierungseinheit, Qassem Soleimani und Abu Mahdi al-Muhandis, sind auf Befehl von Trump mit einer Killerdrohne in Bagdad am 3. Dezember ermordet worden, brach grosser Jubel bei ihnen aus.

Vielen Dank Präsident Trump, dass du unsere grössten Feinde liquidiert hast“, war allgemein zu hören. Die Freude war gross und motiviert sie zu weiteren und neuen Gräueltaten.
Das ist das “paradoxe” an diesem Mordanschlag, Trump hat genau diejenigen beseitigen lassen, die am meisten im Kampf gegen die ISIS-Terroristen im Irak und Syrien in den letzten 10 Jahren geleistet haben. Ohne ihren Einsatz und den ihrer Kämpfer, würde die schwarze Flagge…..

Kommentare sind geschlossen.