Systemfrage: Kommt es zum Kollaps 2020?

Selbst bei den kritischeren Mitmenschen herrscht immer noch die falsche Annahme vor, dass der Fall eines Staaten, eines Imperiums, eines Systems ein plötzliches, unerwartetes Großereignis ist. Ein klassisches Hollywood-Ereignis, das über Nacht über uns hereinbricht. Zudem denken immer noch viele, dass ein solcher Kollaps nicht zu unseren Lebzeiten eintreten wird – und wenn doch, dann eben in der genannten Hollywood-Manier, bei der sie morgens aufwachen und die Welt steht sprichwörtlich in Flammen. Doch die Geschichte lehrt uns etwas völlig anderes. Der Zusammenbruch ist immer ein Prozess, nie ein einzelnes Ereignis.

Natürlich gibt es auch in diesem Prozess ein Zeit von schweren, schnell ablaufenden Verwerfungen. Die Große Depression oder auch die Situation um 2008 haben gezeigt, dass man ein System künstlich nur eine bestimmte Zeit manipulieren kann, bevor die Blasen platzen. Heute leben wir in einer seit 10 Jahren durch die…..

Kommentare sind geschlossen.