Silvester in Leipzig: Medien und Polizei verbreiten Falschmeldungen über linke Gewalt

Das Jahr 2020 begann in Deutschland mit einer massiven Kampagne gegen angebliche „linksextreme Terroristen“. Polizei, Politik und Medien stellten Auseinandersetzungen zwischen Polizisten und Silvesterfeiernden am Connewitzer Kreuz in Leipzig ohne jede faktische Grundlage als gezielte politische Mordanschläge dar. Verletzungen von Beamten wurden erfunden, um ein Klima der Einschüchterung zu erzeugen und den Polizeistaat aufzurüsten.

Wer die Neujahrsausgabe der Tagesschau sah oder die Webseiten der großen Zeitungen besuchte, musste glauben, dass es in der Silvesternacht zu schweren Terroranschlägen gekommen sei. Es habe durch „organisierte Angriffe schwerste Verletzungen von Menschen“ gegeben, erklärte etwa der…..

….passend dazu….
Leipzig, Connewitz, Silvester 2019: Rechtes Narrativ über “linken Terror” längst zusammengebrochen !

Kommentare sind geschlossen.