uncuttipp

Für die Europäische Union ist die Zeit gekommen, Gewalt anzuwenden

Die neue Europäische Kommission hat ihren Plan angesichts des aktuellen US-Rückzugs klar zum Ausdruck gebracht: die Wiederherstellung der Herrschaft Westeuropas, die es vom 16. bis zum 19. Jahrhundert über den Rest der Welt innehatte. Aus diesem Grund stattet sie sich mit einer Junk-Ideologie aus, die das Vokabular der europäischen Philosophen auf eine Weise verwendet, die dem ursprünglichen Sinn widerspricht. Diese Haltung wäre lächerlich, wenn sie nicht zum Krieg führen könnte.

Die Europäische Union strebt an, ihren Mitgliedern wieder in den Status zu verschaffen, den sie in ihren jeweiligen Imperien gewaltsam erworben hatten. Da sich die Welt geändert hat, ist es nicht mehr möglich, die koloniale Realität auf die Bildungskluft zu gründen, die die Wilden von der Zivilisation trennte. Es ist daher zweckmäßig, eine neue Ideologie zu formulieren, die die europäische Vorherrschaft mit edlen Idealen schmückt.

Diese existiert bereits in einer embryonalen Weise und wurde von den Vereinigten Staaten benutzt, um ihre eigene Führungsrolle (Leadership) zu rechtfertigen. Es geht darum, sie kohärenter zu gestalten und zu klären.

Der Grundslogan dieser Ideologie besagt, dass der “Universalismus” nicht länger als Gleichheit aller vor dem Gesetz verstanden werden darf, unabhängig von…..

Kommentare sind geschlossen.