Sanktionen, Sicherheit und Nordstream 2 Pipeline

Durch die permanente Einmischung der Amerikaner ist die Umwelt völlig ins Abseits gerutscht, wie Kampmark hier ausführt. Aber für die Umwelt haben die Amis ja noch nie großes Interesse gezeigt. Schaut euch die USA an – ein einziger Müllhaufen. Und die Politiker bei uns verschanzen sich hinter den unerbittlichen Argumenten der Industrie, der die  Umwelt auch Wurscht ist. Also ist alles in der allerbesten Ordnung – odrr?

Die Gasleitung Nord Stream 2, deren Bau 55 Milliarden Kubikmeter russisches Gas pro Jahr durch die Ostsee nach Deutschland transportieren soll, ist ein Sammelsurium von Optionen und Versprechungen. Als Ergebnis einer Vereinbarung zwischen Berlin und Moskau hat sie die Menschen in Russland, Deutschland, Europa und den Vereinigten Staaten beunruhigt, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

Beim Thema Umwelt sind die Negativlisten gegen das Projekt gewichtig. Umweltorganisationen befürchten die ökologische Bedrohung, die die Pipeline für die Ostsee darstellt. Das russische Greenpeace-Büro hat behauptet, dass die Nord Stream 2 AG, die sich im Besitz der Gazprom AG befindet, ein ökologischer Außenseiter sei. Sie bedroht das Kurgalski-Naturschutzgebiet, obwohl sie die Verpflanzung verschiedener einzigartiger Pflanzenarten verspricht, die von….

Kommentare sind geschlossen.