Libyen – Der nächste große Stellvertreterkrieg

Nach Italiens Außenminister Di Mayo ist heute auch der griechische Außenminister Dendias eiligst nach Libyen geeilt – um General Haftar zu treffen, dessen “Libyens Nationale Armee“ die islamistische und sog. “Libyens Regierung der nationalen Einheit“ (die von USA, EU, einst auch Italien, und allen voran der Türkei unterstützt wird) wohl zerschlagen wird. Nun hat der türkische Präsident Erdogan polternd angekündigt reguläre türkische Truppen nach Libyen zu schicken, um die islamistische (weil “Muslimbruder“-nahe) “Libyens Regierung der nationalen Einheit“ mit allen Mitteln erhalten will. Türkei NATO-Partner Italien und natürlich Griechenland wollen den “neo-osmanischen“ Bestrebungen im Mittelmeer (siehe auch Türkei Ansprüche auf Zypern-Gas-Felder) irgendwie entgegen zu wirken. Eine Art Allianz. Der griechische Außenminister ist nach dem Treffen mit General Haftar umgehend nach Ägypten geflogen – die Haftars Truppen zusammen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten massivst mit Waffen unterstützen. Der nächste große Stellvertreterkrieg – Libyen. Das Video vom Treffen

Via Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

Kommentare sind geschlossen.