Private militärische Präsenz: Assad schätzt Zahl von US-Söldnern in Syrien auf mehrere Tausend

Bezüglich der militärischen Präsenz der USA in Syrien ist offiziell von 300 bis 600 Mann die Rede. Präsident Assad geht jedoch von mehreren Tausend aus – die allerdings nicht direkt für die USA, sondern bei privaten Militärunternehmen in Lohn und Brot stehen.

Die militärische Präsenz der USA in Syrien ist weitaus größer als gedacht: Mehrere Tausend Mann sind im Land tätig – ein erheblicher Teil davon sind jedoch keine offiziellen Militärangehörigen, sondern Angestellte privater Militärunternehmen. Dies erklärte der syrische Präsident Baschar al-Assad in einem Interview mit dem chinesischen Fernsehsender Phoenix. Offiziell spricht das Pentagon aber lediglich von mehreren hundert Soldaten, die sich unter……

Kommentare sind geschlossen.