Mitglieder einer argentinischen Delegation erzählen von den Schrecken in Bolivien (den Staatsstreich)

Es ist unfassbar, was die Menschen in Bolivien durchmachen müssen. Das ist Faschismus pur. Nun ja, es sind ja auch genügend Nazis nach Südamerika und speziell nach Bolivien und Chile rechtzeitig abgehauen und haben dort wie gehabt weitergemacht. Ich sage, dass der einzige Ausweg der Rauswurf des gesamten weißen Christengesindels ist. Hugo Chávez hat es mit christlicher Menschenliebe versucht, Evo Morales hat es mit der friedlichen, humanitären indigenen Natur der Urbevölkerung versucht. ES GEHT NICHT. Dieses Kolonialpack will alles oder nichts. Na bitte, dann eben nichts.

Ausgewähltes Bild: Die Kommission sammelte Zeugnisse von Opfern und Familienmitgliedern. Bild: Pablo Añelli

«Sie öffneten die Büchse der Pandora und es quoll der Hass heraus,» schreiben sie. Der Minister Arturo Murillo drohten ihnen öffentlich: «Nehmt euch in Acht! Wir beobachten euch.»
“Diese Regierung hat einen riesigen Rassenhass ausgelöst. Sie öffneten die Büchse der Pandora und tausend Dämonen kamen….

Kommentare sind geschlossen.