Libanon: die Unterseite der Bankenkrise des Jahrhunderts

Der Zusammenbruch der libanesischen Zentralbank in Folge eines gewaltigen Staatsbetruges hat das Land in eine beispiellose Wirtschafts- und Finanzkrise gestürzt. Das Land zahlt nun für seine 76 Jahre politischer Abhängigkeit und seine acht Jahre völliger politischer Vakanz. Die Realität seiner Situation unterscheidet sich sehr von der Wahrnehmung seiner Bürger.

Libanon: die Unterseite der Bankenkrise des Jahrhunderts

JPEG - 40.7 kB
Die drei Präsidenten. Im Zentrum steht General Michel Aoun, der christliche Präsident der Republik, links der schiitische Parlamentspräsident Nabih Berri, auf der rechten Seite der sunnitische Präsident der Übergangsregierung Saad Hariri. Der Libanon ist keine Demokratie, die auf dem Gleichgewicht zwischen exekutiver, legislativer und justizieller Macht beruht, sondern ein konfessionelles System, das auf 17 Religionsgemeinschaften basiert. Die extreme Komplexität dieses Systems sichert den Fortbestand von Kriegsherren und ausländischen Einflüssen. Michel Aoun war der wichtigste christliche Führer während des Bürgerkriegs, Nabih Berri der von Amal, und Saad Hariri tritt die Nachfolge seines Vaters Rafiq Hariri an, der den Libanon nach dem Bürgerkrieg im Namen Saudi-Arabiens und Frankreichs ohne Teilung der Macht regierte.

Die libanesische Zentralbank hat den Privatbanken erneut erlaubt, libanesische Pfunde frei auszugeben, aber immer noch keine Dollars.

Diese Devisenkontrolle ist rechtlich illegal, weil sie vom Parlament nicht bestätigt wurde. Mehrere große Unternehmen haben bereits Beschwerden vor Gericht eingereicht. Der Import von Weizen, Öl und Medizin steht still, alle anderen Importbereiche befinden sich in Rezession.

Die Staatsverschuldung beträgt 154 % des BIP. Das libanesische Pfund fiel innerhalb von drei Monaten auf die Hälfte seines Wertes, was auch das syrische Pfund mit sich riss, und das schon während des Krieges durch die von Saudi-Arabien und Katar gefälschte Währung entwertet wurde.

Ursachen der Krise

Diese Finanzkrise veranlasste das Parlament, eine neue Steuer zu verabschieden, die Proteste ausgelöst hat, die das Land seit dem 17. Oktober 2019 lahmlegen. Aller Wahrscheinlichkeit nach hat sie ihren Ursprung in einem gigantischen Betrug, den die politischen Führer des Landes über die Zentralbank getätigt haben.

Hier ist es erforderlich, sich den historischen Ablauf in….

Kommentare sind geschlossen.