Die wahre Sensation der Anhörungen zur Amtsenthebung

von Ron Paul, 25.11.2019

Die schockierendste Sache über die Anhörungen zur Amtsenthebung im Abgeordnetenhaus sind bisher nicht irgendwelche „eindeutigen Beweise“ (Anm.d.Ü.: die „smoking guns“) von einem Zeugen, die unwiderlegbare Beweise für ein quid pro quo liefern. Und auch nicht, ob Präsident Trump nun die Ukrainer gebeten hat oder nicht, dass sie sich die Geschäftsdeals des Sohnes des damaligen Vizepräsidenten Joe Biden mit einem ukrainischen Oligarchen anschauen sollten.

Die schockierendste Sache aus den Anhörungen ist bisher die Bestätigung, dass – egal wer zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt ist – die permanente Regierung keine Änderung an der aggressiven, interventionistischen Außenpolitik zulässt, insbesondere wenn es um Russland geht. Hier weiter….

Kommentare sind geschlossen.