Trump sagt “Wow”: US-Verteidigungsetat 2020 steigt auf 735 Milliarden US-Dollar

F-35A Lightning II auf dem Luftwaffenstützpunkt Al Dhafra in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Bild: USAF

Der zwischen Senat und Repräsentantenhaus erzielte Kompromiss sieht u.a. den Bau von taktischen Atomwaffen, die Verpflichtung zur Nato und die Aufstockung der European Deterrence Initiative auf fast 7,5 Milliarden vor

Der Kampf um das Haushaltsbudget des Pentagon hat lange gedauert. Nun haben die Demokraten mit dem erzielten Kompromiss verloren, die Republikaner konnten einige wichtige Bremsen, die in der Fassung des von den Demokraten dominierten Repräsentantenhauses eingearbeitet wurden und nicht in der von den Republikanern dominierten Fassung des Senats standen, bei der Zusammenführung streichen. Jetzt geht das Haushaltsgesetz (NDAA 2020) noch einmal in das Repräsentantenhaus und in den Senat, bevor es Trump vorgelegt wird. Hinter dem Getümmel um das Impeachment wurde nicht groß….

Kommentare sind geschlossen.