uncuttipp

Nachbetrachtungen zum Normandie-Treffen

Die Staatsführer von Russland, Frankreich, Deutschland und der Ukraine haben sich in Frankreich im Normandie-Format getroffen. Nach einer dreijährigen Pause. Ziel war es, die Beilegung der Ukraine-Krise voranzutreiben.

Nun ist die Ukraine-Krise nicht entfacht worden, um beigelegt zu werden. Sie soll Eurasien spalten und eine eurasische Integration verhindern. Im Vorfeld des Treffens wurde daher vieles versucht, um die Stimmung zu vergiften. In Deutschland hat man des ermordeten Top-Terroristen gedacht, dessen Auslieferung an Russland Deutschland konsequent verweigerte. Daraus hat man einen diplomatischen Skandal zu stricken versucht: Weil die deutschen Ermittlungsbehörden keinen Beweis für die Verstrickung Russlands in den Mord haben und Russland sich weigert, diese Beweise selbst zu erfinden, wurden zwei russische Diplomaten des Landes verwiesen.

Noch lustiger war die Störoperation in Frankreich. Die Zeitung…..

Kommentare sind geschlossen.